Heizgas

Heizgas 

 

Propan, Butan und deren Gemische verflüssigen sich bei Raumtemperatur unter relativ geringem Druck. Als Brenngas wird Propan verwendet. Als Treibgas oder Autogas wird in der Regel ein definiertes Gemisch aus Propan und Butan verwendet. Im flüssigen Zustand beanspruchen Flüssiggase nur 1/260 ihres Gasvolumens. Somit ist die Lagerung großer Energiemengen leicht und unkompliziert möglich. International wird Flüssiggas als LPG (Liquified Petroleum Gases) bezeichnet.  Es ist schwerer als Luft.

Eigenschaft 
Neben der großen Vorteile durch die geringe Lagerfläche, zeichnet sich Flüssiggas durch seine Umweltfreundlichkeit, bedingt durch sehr geringe CO2-Emissionen aus. Selbst bei ausgetretenem Gas besteht keine Gefährdung für z.B. das Grundwasser, da es gänzlich ungiftig ist.