BHKW-Anlage

 

Ein mit Flüssiggas betriebener Motor treibt einen Generator an, der Strom produziert. Der dadurch gewonnene Strom kann zur Deckung des Eigenbedarfs genutzt oder ins öffentliche Netz einspeist werden.

Bei der Gas-Verbrennung entstehend zusätzlich Abwärme, die in das Heizsystem eingeleitet wird und zur Warmwasserbereitung und Beheizung genutzt werden kann.

Parallel dazu besteht die Möglichkeit ein Absorberklimagerät zuzuschalten, das die Abmärme in Kälte umwandelt und somit zur Klimatisierung dient.